Über unsNews und Veranstaltungen
Maschinenbau und globale Krisen – wie geht es weiter? - Der VDMA zu Gast bei PhoenixD

Maschinenbau und globale Krisen – wie geht es weiter? - Der VDMA zu Gast bei PhoenixD

© Sonja Smalian/PhoenixD

Der Exzellenzcluster PhoenixD freut sich darauf, die Mitglieder der VDMA-Fachabteilungen Micro Technologies und Productronic an der Leibniz Universität Hannover am 28. und 29. September 2022 zu begrüßen. PhoenixD-Vorstandsmitglied Prof. Dr.-Ing. Ludger Overmeyer wird dann einen Einblick in die aktuelle Optik-Forschung von PhoenixD geben. Neben vielen Fachvorträgen rund um das Thema "Maschinenbau und globale Krisen – wie geht es weiter?" bleibt auch Zeit fürs Networking und einen Besuch im Hannover Institute of Technology, das den Einstein Elevator beherbergt. Melden Sie sich an.

Die Tagung beginnt am Mittwoch, den 28. September um 15 Uhr mit einer Führung durch das HITec - Hannover Institute of Technology mit der Besichtigung des Einstein Elevators (im Anschluss an die Productronic Vorstandssitzung). Am Abend laden wir Sie herzlich zum Networking-Dinner in Grauwinkels Schlossküche ein. 

Am zweiten Veranstaltungstag wird in verschiedenen Vorträgen darüber informiert, wie es mit dem Maschinenbau in einer von globalen Krisen geprägten Zeit weitergehen könnte. Von 9:30 bis 10:00 Uhr gibt gibt Prof. Dr.-Ing. Ludger Overmeyer, Vorstand des Exzellenzcluster PhoenixD, in seinem Vortrag "Optik, neu gedacht" Einblicke in die aktuelle Optikforschung. Weitere Referenten sind unter anderem Dr. Klaus Fiedler (LPKF Laser & Electronics),  Dr. Detlef Nagel (Infineon Technologies Dresden GmbH & Co. KG) und Dr. Marco Wagner (Commerzbank AG).

Zu allen Themen haben Sie Zeit für Diskussionen mit den Referenten, Mitgliedern des Exzellenzclusters PhoenixD und zum Netzwerken.

Das Programm zum Herunterladen finden Sie hier.

Mehr Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite des VDMA.