Über unsStellenangebote
Bewirb dich für ein Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ) im Exzellenzcluster PhoenixD

Bewirb dich für ein Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ) im Exzellenzcluster PhoenixD

© Andrea Piacquadio/Pexels.com

Du weißt noch nicht, ob du studieren möchtest, wolltest aber schon immer verstehen, welche Technologien Mobilfunk und Datenstreaming ermöglichen? Dann bewirb dich für ein Freiwilliges Jahr in der Wissenschaft (FWJ) im Exzellenzcluster PhoenixD und schaue Spitzenforschern über die Schulter.

Du erhältst Einblick in die Arbeit von Wissenschaftlern, die eines der wichtigsten Werkzeuge der Zukunft erforschen: die Photonik. Sie gilt als eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Ein paar Beispiele: Optische Glasfasern sind das Rückgrat des Internets und der Mobilfunknetze. Optische Sensoren und hochauflösende Kameras sind Voraussetzung für das autonome Fahren der Zukunft und Laser ersetzen in der Medizintechnik das Skalpell.

Der Exzellenzcluster PhoenixD (Photonics, Optics, and Engineering – Innovation Across Disciplines) an der Leibniz Universität Hannover lotet die Möglichkeiten der Digitalisierung für neuartige optische Systeme sowie ihrer Fertigung und Anwendung aus. Dabei geht es neben eher klassischen Computersimulationen vor allem um Ansätze, die ohne Digitaltechnik gar nicht denkbar wären. Beispiele hierfür sind Linsenlose Kameras oder der 3D-Druck in der Fertigung optischer Bauteile. Machine Learning, künstliche neuronale Netze und künstliche Intelligenz sind Stichworte, die auch für Optik und Photonik immer wichtiger werden.

Dem Forschungsverbund PhoenixD gehören mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an, die gemeinsam auf dem Gebiet der Optischen Technologien arbeiten. Die Forscher kommen aus den Fachbereichen Physik, Maschinenbau, Chemie, Elektrotechnik, Informatik und Mathematik. Du kannst Teil des Teams werden und ihnen bei Ihren Versuchen über die Schulter schauen.

Bewerbungsfristen aufgrund von Corona-Ausbrauch verlängert

Durch den Ausbruch des Corona-Virus haben sich die Bewerbungsfristen für den Start im Herbst verlängert. Du kannst dich noch jetzt auf einen der Plätze des interdisziplinären Forschungsverbundes PhoenixD zu bewerben. Deine Ansprechpartnerin bei PhoenixD ist Lea Domke (E-Mail: lea.domke@phoenixd.uni-hannover.de).

Du kennst das Konzept FWJ nicht? Mehr Informationen zu diesem besonderen Freiwilligendienst findest du hier. Erfahrungsberichte von Teilnehmern, die ihr Jahr am Institut für Quantenoptik der Leibniz Universität Hannover absolviert haben, kannst du hier nachlesen.

Einen Überblick über die offenen Positionen findest du hier, hier, hier und hier.