Über unsNews und Veranstaltungen
Offene Position für eine/n Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) bei PhoenixD-Partner Institut an der TU Braunschweig

Offene Position für eine/n Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) bei PhoenixD-Partner Institut an der TU Braunschweig

© Artem Podrez/Pexels.com

Die Technische Universität Braunschweig sucht für das Institut für Technische Chemie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) in Teilzeit (50%), befristet für drei Jahre.  

Die Technische Universität Braunschweig mit 20.000 Studierenden und ca. 3.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

In der Abteilung Technische Chemie Makromolekularer Stoffe wird anwendungsorientierte Polymerforschung betrieben. Zur Verstärkung der Bearbeitung eines Forschungsprojektes im Rahmen des Exzellenzclusters PhoenixD auf dem Gebiet der elektrorefraktiven Polymere sucht die Arbeitsgruppe Menzel zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiterin/Mitarbeiter nach TV-L E13 - 50 %). Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Der Exzellenzcluster „PhoenixD - Photonics, Optics, Engineering-Innovation across Disziplines“ ist eine breit angelegte Initiative, um Design und Herstellung von Präzisionsoptiken neu zu definieren. Sie beruht auf der Kombination von Optikdesign, Optiksimulation, neuen Materialien und Produktionsmethoden zu einer integrierten Plattform. Im Rahmen dieses Exzellenzclusters sollen neuartige photo- und elektrorefraktive Materialien entwickelt und für die Anwendung in optischen Elementen eingesetzt werden. Die Aufgaben für die ausgeschriebene Stelle umfassen das Design und die Herstellung entsprechender polymerer Materialien und deren eingehende Charakterisierung. Gemeinsam mit anderen Arbeitsgruppen des Exzellenzclusters soll die Anwendung in optischen Systemen erprobt werden.

Vorrausetzung für die Einstellung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) der Chemie oder eines vergleichbaren Studiengangs. Grundvoraussetzung sind Erfahrungen in der chemischen Synthese; vor allem der Synthese komplexer Polymere sowie in der Polymeranalytik. Kenntnisse auf dem Gebiet der optischen Anwendung von Polymeren sind von Vorteil.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Stelle ist zu 50 % zu besetzen.

Nähere Informationen unter der Durchwahlnummer (0531) 391-7397 (Dr. Tasja Schwenke)

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)an:

Technische Universität Braunschweig

Institut für Technische Chemie

Hagenring 30

38106 Braunschweig

Oder per Mail: t.schwenke@tu-braunschweig.de