Studium
Studieninteressierte

Optische Technologien, M.Sc.

© Sonja Smalian/PhoenixD
Für Studieninteressierte

Der Masterstudiengang Optische Technologien hat zum Ziel, Fach- und Führungskräfte für die gesamte Optik-Branche auszubilden. Günstige Voraussetzungen sind speziell am Standort Hannover gegeben, da sich hier durch eine Bündelung von Einrichtungen wie dem interdisziplinär aufgestellten Exzellenzcluster PhoenixD, dem Laser Zentrum Hannover (LZH) oder dem Hannoverschen Zentrum für Optische Technologien (HOT) eine besonders enge Zusammenarbeit von ingenieur- und naturwissenschaftlicher Forschung erzielen lässt.

Für Studieninteressierte

Der Masterstudiengang Optische Technologien hat zum Ziel, Fach- und Führungskräfte für die gesamte Optik-Branche auszubilden. Günstige Voraussetzungen sind speziell am Standort Hannover gegeben, da sich hier durch eine Bündelung von Einrichtungen wie dem interdisziplinär aufgestellten Exzellenzcluster PhoenixD, dem Laser Zentrum Hannover (LZH) oder dem Hannoverschen Zentrum für Optische Technologien (HOT) eine besonders enge Zusammenarbeit von ingenieur- und naturwissenschaftlicher Forschung erzielen lässt.

BEWERBUNG UND ZULASSUNG

Der Studiengang Optische Technologien kann entweder in einem deutschen Track oder in einem englischen Track studiert werden. Zulassungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Maschinenbau, Physik oder einem vergleichbaren Studiengang.

Bewerberinnen und Bewerber, die ihr Bachelorstudium nicht an einer deutschen Universität oder Hochschule absolviert haben, müssen Kenntnisse auf dem Niveau C1 in deutscher oder englischer Sprache nachweisen.

FAQ

Vorstellung des Studiengangs im zentralen Webauftritt der Leibniz Universität Hannover

KONTAKT ZUR STUDIENBERATUNG

Studienberatung
Dr. Mareike Vorholt | Carolin Mantke, M. A. | Ak Mosimann, M. A.
Studienberatung
Dr. Mareike Vorholt | Carolin Mantke, M. A. | Ak Mosimann, M. A.