Datenschutzhinweis Laser Day Chemikerforum

Information zum Datenschutz gem. Art. 13 DSGVO für Teilnehmende der ... vom xx.yy bis xx.yy.2021

Der Exzellenzcluster PhoenixD Photonics Optics Engineering Innovation Across Disciplines der Leibniz Universität Hannover (LUH) misst der Sicherheit Ihrer Daten größte Beachtung und Bedeutung zu. Daher informieren wir Sie an dieser Stelle über den Datenschutz in Bezug auf die Teilnahme an unseren Veranstaltungen und versichern zugleich die Einhaltung aller einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN

Exzellenzcluster PhoenixD
Leibniz Universität Hannover
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Exzellenzcluster PhoenixD
Leibniz Universität Hannover
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Datenschutzbeauftragter (DS)
Leibniz Universität Hannover
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Datenschutzbeauftragter (DS)
Leibniz Universität Hannover
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Ihre Daten werden zum Zweck der Organisation und Durchführung der ... vom xx.yy. bis xx.xx.2021 verarbeitet.

RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung der Pflichtangaben in der Anmeldemaske ist Art. 6 Absatz 1 b) DSGVO. Zusätzlich können in der Anmeldemaske weitere, optionale Angaben freiwillig gemacht werden. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung der optionalen Angaben ist die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Für die Aufnahme Ihres Vor- und Nachnamens sowie Ihrer Institution in die Teilnehmerliste ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO die Rechtsgrundlage. Falls Sie Angaben zu Ernährungswünschen machen, erstreckt sich Ihre Einwilligung auf die besonderen Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO.

VERPFLICHTUNG ZUR BEREITSTELLUNG

Sie sind zur Bereitstellung nicht verpflichtet, jedoch ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nur möglich, wenn Sie uns die benötigten und als Pflichtangaben bezeichneten Daten mitteilen. Die Mitteilung der weiteren, optionalen Daten ist nicht erforderlich und erfolgt auf freiwilliger Basis.

WIDERRUFLICHKEIT DER EINWILLIGUNG

Die Einwilligung in die Verarbeitung der optionalen Angaben und die Aufnahme Ihrer Daten in die Teilnehmerliste gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden wir diese Daten nicht mehr weiterverarbeiten und diese Daten löschen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf wird durch diesen nicht berührt. Der Widerruf ist formlos über die o.g. Kontaktdaten des Verantwortlichen möglich.

SPEICHERDAUER

Wir verarbeiten Ihre Daten so lange, wie es zur Planung und abschließenden Durchführung der Veranstaltung oder aufgrund geltender Rechtsvorschriften wie z.B. der Aufbewahrungspflicht von Rechnungsunterlagen erforderlich ist. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, soweit nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

KATEGORIEN DER PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE VERARBEITET WERDEN

Pflichtangaben sind mit * gekennzeichnet

  • Institution*
  • Abteilung*
  • Anrede
  • Titel
  • Vorname*
  • Name*
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Land
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse*
  • Angabe der sozialen Netzwerk-Auftritte (u.a. Xing, LinkedIn, Twitter und Sonstige)
  • Angaben zu Verpflegungswünschen und -einschränkungen (vegetarisch, vegan, Nussallergie, Gluten- und Weizenintoleranz und freies Eingabefeld „Sonstiges“)

EMPFÄNGER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

  • Mit der Durchführung der Veranstaltung betraute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Exzellenzclusters PhoenixD der Leibniz Universität Hannover
  • Die Teilnehmerliste (mit Namen, Vornamen, Institution aller Teilnehmenden) wird zwecks Einlasskontrolle dem Sicherheitspersonal zur Verfügung gestellt.
  • Sofern Sie einwilligen, werden Ihr Name, Vorname und Ihre Institution auf die Teilnehmerliste aufgenommen, die den Teilnehmenden ausgehändigt wird.

BETROFFENENRECHTE

Sie haben folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten (entsprechend Art. 15 bis 21 DSGVO):

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung und Vervollständigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Bearbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit / Recht auf Erhalt einer Kopie

RECHT AUF WIDERSPRUCH

Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Wir werden Ihre Daten dann nicht mehr verarbeiten, außer es bestehen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

BESCHWERDERECHT

Zudem haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Rechtsvorschriften verstößt.

Zuständige Aufsichtsbehörde

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen
Adresse
Prinzenstr. 5
30159 Hannover
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen
Adresse
Prinzenstr. 5
30159 Hannover
Bitte beachten Sie auch unsere allgemeine Datenschutzerklärung.